Zurück

Grauvieh

Vor kurzem ist das Buch „Grauvieh Tirol“ erschienen. Die Osttiroler Starfotografin Inge Prader hat die regionale Rinderrasse, die seit Ende des 19. Jahrhunderts in den Tiroler Bergen beheimatet ist, in ihrem Lebensraum abgebildet. Für den Herausgeber des Buches und Geschäftsführer des Tiroler Grauviehzuchtverbandes, Raphael Kuen, war klar, dass der regionale Gedanke sich auch bei der Auswahl der Druckerei wiederspiegeln muss.

Das Buch „Grauvieh Tirol“ ist ein Paradebeispiel für die österreichische Handwerkskunst in der Buchherstellung. Gedruckt wurde auf wunderschönem österreichischem Werkdruckpapier aus dem Hause Salzer. Weiters kam Graspapier zum Einsatz, ebenso ein sehr spezielles Überzugsmaterial und ein gebrandetes Lesezeichen.

Text: Ilse König
Grafik und Bildkonzept: Clara Monti
Erschienen im Christian Brandstätter Verlag, Wien