Zurück

18 Jan 2019

Glückwunschkarten reloaded

Die beiden wesentlichen Neuerungen:

 

1. Die digitale Veredelung, insbesondere die 3D-Folienprägung. Diese hat den Vorteil, dass man eine dreidimensionale Wirkung erzielen kann, ohne dass man hochprägen muss, wodurch es keinen Abdruck auf der Rückseite gibt. Sehr spannend für Postkartenproduktionen!

 

 

 

2. Das Einweg-Ganzbogenklischee. Es stellt eine bedeutende Rationalisierung dar, sowohl in den Klischeekosten als auch in den Möglichkeiten, wie man Druckbogen und Nutzen-Zusammenstellung optimieren kann (z. B. sind 32 Karten am Bogen möglich, wo vorher unter Umständen nur 25 Karten möglich waren). Qualitativ erstklassig, da nie abgenützte Klischees zum Einsatz kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle News